Kosten

Für die Vergütung ist grundsätzlich das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) maßgeblich. Danach ist neben der Art und dem Umfang der anwaltlichen Tätigkeit der Wert der Sache, mit der Sie uns betrauen, der sogenannte Gegenstandswert, entscheidend. Im Bereich des Straf- und Sozialrechts existieren demgegenüber Rahmengebühren, innerhalb derer die angemessene Vergütung festzusetzen ist.

In Einzelfällen kann allerdings auch eine Vergütungsvereinbarung auf der Basis von Stundensätzen oder als Pauschalhonorar getroffen werden. 

Zum Seitenanfang